Ein besseres Leben durch das Spielen

Gesundheitsprobleme in der heutigen Kindheit

Weltweit sind Eltern, Experten und Politiker besorgt über den Rückgang der Gesundheit von Kindern. Heutzutage kämpfen Kinder  mehr gegen Übergewicht und  übertreffen tatsächlich diejenigen gegen Hungersnot. Die überwiegend im Sitzen stattfindenden Lebensstile unserer Kinder haben drastische Konsequenzen - nicht nur für ihre körperliche Gesundheit, sondern auch für ihr Lernen und ihre sozialen und emotionalen Fähigkeiten. Diese Publikation ist als Inspirationsquelle gedacht, um das Outdoor-Spiel wieder in das Leben der Kinder zu bringen und  um mit einigen der dringenden Gesundheitsproblemen umzugehen- und zwar nicht nur auf der physischen Ebene. Indem Kinder körperlich aktiv sind,  steigern sie ihre körperlichen Fähigkeiten sowie ihre emotionalen, sozialen und Lerntechnischen Fähigkeiten.

Spielplätze: Rahmen für die Gesundheit und die Lebensfähigkeiten

Auf der Suche nach einer Verbesserung der Gesundheit der Kinder ist es allzu leicht das Offensichtliche zu übersehen: Kinder genießen es tatsächlich, aktiv zu sein!

Wenn den Kindern ein gut ausgestatteter Spielplatz an der richtigen Stelle zur Verfügung steht, ist es schwer, sie davon wegzuhalten. Und die große Nebenwirkung dieser Art von Freude ist die Tatsache, dass sie während sie spielen Energie verbrennen.

Durch die Steigerung der Anzahl der Gebiete mit freiem Zugang zu freier Spielaktivität und nicht-vorgeschriebenem Spiel bieten wir unseren Kindern die Möglichkeit, körperlich aktiv zu sein, ohne zu konkurrieren und unterrichtet zu werden. Darüber hinaus fördern wir ihre Kreativität, ihre sozialen Fähigkeiten und ihr Selbstwertgefühl auf diese Weise. Spielplätze stellen Rahmenbedingungen für sowohl die Gesundheit als auch für Lebenskompetenzen dar.

• Während der letzten 30 Jahre ist die körperliche Leistungsfähigkeit der Kinder im Bereich Geschwindigkeit, Ausdauer und Stärke um 10-12% gesunken

• 50-75% der 11bis 15-Jährigen bewegen sich nicht die empfohlene Stunde pro Tag

• 60% der erwachsenen Europäer sind nicht angemessen die empfohlene halbe Stunde pro Tag  körperlich aktiv 

• Europäischen Jungen sind in der Regel körperlich aktiver als die Mädchen

• Das Übergewicht ist definiert als BMI (Body Mass Index) von über 25

• In Europa sind mindestens 3 Millionen Kinder ernsthaft übergewichtig