Die Wissenschaft dahinter: Wie funktioniert der KOMPAN-Crosstrainer?

Der Crosstrainer ist eines der beliebtesten Fitnessgeräte, und das aus gutem Grund. Er ist einfach zu benutzen und involviert die meisten Muskelgruppen in einem natürlichen Bewegungsmuster.

Die elliptische Bewegung

Crosstrainer werden auch als Ellipsentrainer bezeichnet, da die Füße eine elliptische Bewegung erzeugen. Bei vielen Indoor-Crosstrainern ist diese elliptische Bewegung jedoch selten optimiert und manchmal sogar eher linear. 

Auf dem KOMPAN-Crosstrainer wird die Ellipse gezielt auf die Funktion optimiert, das Körpergewicht und die Beinmuskulatur in der arbeitsintensiven Phase der Ellipse (nach unten - nach hinten) einzusetzen. Zusammen mit einem großen Schwungrad und einem großen Handzug maximiert dies die Arbeit, die man ausführen kann, und minimiert die Störungen.EllipticalMotion_CrossTrainer.png

Einbeziehung der Muskeln

Aus einer einfachen biomechanischen Analyse lässt sich ableiten, dass bei normalem Gebrauch alle Streckmuskeln des Unterkörpers, die Rotationsmuskeln des Rumpfes und die Schub-/Zugmuskeln der Arme aktiviert sind.

Der von KOMPAN entwickelte spezielle Sprint-Modus soll die Aktivierung der Gesäßmuskeln und Muskulatur der vorderen Oberschenkel (Quads) erhöhen. Wir haben dies mit Elektromyographie in den Laboreinrichtungen der Süddänischen Universität gemessen. Wie aus der untenstehenden Abbildung ersichtlich ist, ermöglichte der Sprint-Modus eine erhebliche Steigerung der Muskelaktivierung der vorgesehenen Muskelgruppen.

EMG_Graph.png

Sauerstoffaufnahme

Die gemessene Sauerstoffaufnahme ist eine direkte Messgröße für die Effektivität des Trainings. Während eines stufenweisen Tests erreichte unsere weibliche Testperson eine maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) von 3,3 L/min. Dieser Wert lag bei über 90% dessen, was sie während eines maximalen Tests auf einem Laufband erreichen konnte. Kurz gesagt bedeutet dies, dass der KOMPAN-Crosstrainer mit den absolut effektivsten aeroben Übungen auf einer Stufe steht.VO2_Graph.png

Zusammenfassung

Der KOMPAN-Crosstrainer hat ein optimiertes Bewegungsmuster, das ein effektives Training aller wichtigen Muskelgruppen ermöglicht. Der speziell entwickelte Sprint-Modus erhöht die Aktivierung der Oberschenkel und des Gesäßes deutlich, was durch EMG-Messungen dokumentiert wurde. Das optimierte Bewegungsmuster, zusammen mit dem einstellbaren Widerstand, ermöglicht Trainingsintensitäten von "sehr niedrig" bis "sehr hoch", was im Labor durch direkte Messung der Sauerstoffaufnahme verifiziert wurde.

Produkte, die auf diesem Platz zu sehen sind

Wir sind für Sie da!