Spiel & Gesundheit

SPIELPLÄTZE MOTIVIEREN EFFIZIENT UND MIT SPASS AM SPIEL ZU KÖRPERLICHER AKTIVITÄT 

Spielplätze bilden die Grundlage kindlicher Gesundheit. Studien belegen, dass gut ausgestattete Spielplätze deutlich besser zur körperlichen Aktivität von Kindern beitragen als andere Parkangebote.

Die physische Aktivität auf einem Spielplatz ist ein spaßbringender und freiwilliger Teil des von der WHO empfohlenen 60 minütigen Minimums an täglicher Bewegung.

Ein gut konzipierter Spielplatz leistet einen  elementaren Beitrag zur Entwicklung von Motorik, Muskelkraft, Knochendichte und Kondition bei Kindern. 

Durch das physische Spiel werden kognitive Lebenskompetenzen trainiert, gewonnen und abgespeichert: wie man seinen Körper im freien Raum kontrolliert, wie viel Kraft man in verschiedene Bewegungen und Anstrengungen steckt, wie man sein Timing verbessert.

Gefahren im Verkehr verstehen: diese drei physischen Erkenntnisse helfen dabei, sich im Verkehr sicher zu bewegen.