Cardio-Training


Verbesserte Ergonomie, verbesserte Ergebnisse

Die Cardio-Familie von KOMPAN bringt einige der komplexen Indoor-Fitnessgeräte an die frische Luft und erweitert ihr Potential durch die Nutzung einer von uns bereits verwendeten Technologie: dem Smartphone. Es gibt zwei verschiedene Bikes, das City Bike und das Sport Bike, die verschiedene Trainingserfahrungen mit sich bringen. Jede Variante kommt mit zwei Optionen. Es gibt sie mit oder ohne einen 7” Touchscreen. Die Bikes können mit dem Smartphone verbunden werden. Wird die KOMPAN Fitness App oder andere Apps geöffnet, können Fortschritte aufgezeichnet und Übungsanleitungen angesehen oder aufgenommen werden, während die Herzfrequenz bis zum Ziel von 65% Prozent gepumpt wird. Der Widerstand wird über zehn Stufen von 25 bis 750 Watt eingestellt - ja, Sie sind Ihre eigene Powerbank. 

Das Arm Bike kann ebenfalls mit dem Smartphone verbunden werden. Es ist von beiden Seiten zugänglich, weshalb die Nutzerinnen und Nutzer es sowohl im Stehen als auch im Sitzen nutzen können. Auch Rollstuhlfahrern und Rollstuhlfahrerinnen wird ein leichter Zugang durch die Offenheit des Gerätes ermöglicht.

Der beliebte Crosstrainer wurde ebenfalls ins Freie gebracht, ohne sein Potenzial zu verringern. Ein intensives Training wird durch ein zusätzliches Level verstärkt und aktiviert durch seine spezielle Sprintoption den Glute-Modus. Das intelligente System passt sich automatisch an das Tempo des Trainierenden an und sorgt so für den richtigen und effektiven Widerstand. Wie die Bikes ist auch der Crosstrainer für Smartphones vorbereitet und wird mit oder ohne Touchscreen geliefert. 

7 Produkt(e)

Die vier Cardiogeräte, sieben inklusive der Optionen mit Touchscreen, werden mit einem Hauptrahmen in schwarz oder orange geliefert. Durch den einstellbaren Widerstand kann jede Sitzung individuell gestaltet werden. Wenn Geräte nicht an das Fitnesslevel angepasst werden können, sind zu viele Wiederholungen Zeitverschwendung. Die Outdoor-Cardiogeräte bieten neben dem Vorteil des Trainings ebenfalls das Einatmen von frischer Luft. Unzählige Studien weisen auf einen Mehrwert des Einatmens von frische Luft beim Training hin. 

 

FAQ zu den Cardiogeräten

 

Wie wasserfest sind die Cardiogeräte?

Die Cardiogeräte sind sehr robust und speziell für den Einsatz unter allen Wetterbedingungen geeignet. Das Konstruktionsteam und die Ingenieure von KOMPAN haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Technologie aus dem Fitnessstudio nach draußen zu verlagern und ihr einen frischen und neuen Atem einzuhauchen. So wurde ein neuer und positiver Trainingseffekt geschaffen. 

 

Wird ein Experte benötigt, um die Cardiogeräte und ihre Möglichkeiten ideal nutzen zu können?

Nein, die Nutzung der App maximiert allerdings den Trainingserfolg. 

 

Welche Apps können verwendet werden?

Grundsätzlich haben wir uns dazu entschieden, offene Fitness-Radprotokolle für die App zu verwenden. Jeder App, die sich mit einem Heim- oder Fitnesstrainer verbinden kann, lässt sich auch mit den Cardiogeräten von KOMPAN verbinden. Das bedeutet auch, dass Swift enthalten ist. 

 

Wird ein Stromanschluss benötigt?

Nein, der Trainierende ist seine eigene Powerbank. Durch den Widerstand und die Muskelkraft wird er oder sie mit 750 Watt Leistung belohnt.

 

Wofür kann die Leistung benutzt werden?

Die Cardiogeräte verwenden die Energie für ihr Widerstandsystem. Zusätzlich kann sie allerdings auch für das Smartphone genutzt werden. LED-Leuchten? Sie fragen, wir arbeiten daran. 

 

Wieso fühlt man sich nach dem Training an der frischen Luft besser?

Training unter freiem Himmel ist sehr wichtig, da frische Luft die Lunge reinigt. Kein Filter kann die Luft im Innenraum so gut reinigen, dass sie mit der frischen Luft unter freiem Himmel mithalten kann. Raumluft hat kein optimales Verhältnis aus Sauerstoff, Stickstoff und Kohlendioxid, besonders in geschlossenen Räumen mit geringer oder schlechter Belüftung. 
Um ein perfektes Trainingsergebnis zu erzielen, spielt natürlich auch die Positionierung der Fitnessanlage eine wichtige Rolle. Das eröffnet die Debatte darüber, ob Meeresluft oder Bergluft besser geeignet sind. Bergluft enthält weniger Sauerstoff als Luft in niedrigeren Höhen. Dies führt dazu, dass das Herz schneller schlägt und der Körper mehr Energie verbrennt. Eine Handvoll Studien hat ergeben, dass Sportler, die in großen Höhen traineren, dazu neigen, Gewicht zu verlieren. 
Meeresluft ist sehr vorteilhaft. Das belebende Klima am Meer ist gut für die Atmungsorgane und die Haut. Gleichzeitig wird die Durchblutung verbessert und die Abwehrkräfte gestärkt. 

 

Sind orange und schwarz die einzige Farboptionen?

Nein, es gibt sieben Standardfarben. Zusätzlich besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Fitnessgeräte an die Farben einer Turnhalle, Schule oder Stadt anzupassen.